U23 Team der Woche #39 – die Rückkehr!

Nachdem die Sommerpause beendet ist und die meisten Ligen wieder starten, kehrt auch unser U23 Team der Woche zurück!🔥Die Elf ist dabei wieder gut durchmischt, besteht weiterhin aus einem Torwart (max. 25 Jahre oder jünger) sowie 10 Feldspielern (max. 23 Jahre oder jünger). Die wohl größte Überraschung diese Woche kommt von Greuther Fürth!U23 Team der Woche #39TorwartAlex Remiro (Real Sociedad, 25 Jahre) Der spanische Keeper kam im Jahr 2019 von Bilbao nach Sociedad. Seit letzter Saison agiert er auch als Stammkeeper. So auch am Wochenende gegen Real Madrid. In einer unspektakulären Partie konnte Alex mit 5 Paraden überzeugen und war damit hauptverwantwortlich für das 0:0. Dank seiner Leistung konnte ein wichtiger Punkt entführt werden.VerteidigungPaolo Ghiglione (Genua, 23 Jahre)Schon in der vergangenen Saison konnte Paolo Ghiglione als Rechtsverteidiger bei Genua offensiv überzeugen. Mit 5 Vorlagen zählte er zu den offensivstärksten Verteidigern der Liga. Auch beim gestrigen Saisonstart Genuas konnte der Italiener offensiv überzeugen. Trotz einer Körpergröße von 1,91m kann er immer wieder mit viel Schwung Drück über die rechte Außenbahn erzeugen. So konnte der 23-jährige beim 4:1 Sieg gegen Cotrone gleich 2 Treffer vorbereiten. Auch mit 3 Keypässen lieferte er einen überragenden Wert. Zusätzlich hatte Paolo selbst noch einen Treffer am Fuß, vergab aber. Am Ende bleiben aber seinen zwei hervorragenden Flanken im Gedächtnis die zu den Treffern führten. Das waren auch die einzigen zwei im Spiel was eine 100%-ige Erfolgsquote bedeutet.Mohamed Simakan (RC Strasbourg, 20 Jahre)Das Mohamed ein mehr als interessanter Spieler ist, ist nichts neues. Am Wochenende zeigte der Franzose wieder was für ein Potential in ihm steckt. Beim 1:0 Sieg gegen Dijon wurde Mohamed sogar zum Man of the Match gewählt. Dabei überzeugte er vorallem im Aufbauspiel mit einer Passquote von 93%. Zudem brachte der Verteidiger 10 von 13 langen Pässen an den Mann. Aber auch defensiv mit einer 100%-igen Zweikampferfolgsquote ein starker Auftritt.Stefan Ambrosius (Hamburger SV, 21 Jahre) Wie angekündigt ist Stephan Ambrosius vom HSV nach seiner starken Vorbereitung (nachdem er seine Verletzung auskuriert) hat Stammspieler. Auch gestern startete der Deutsche in der Startelf. Beim 2:1 Sieg gegen Fortuna Düsseldorf war er von Beginn am Feld und spielte eine starke Partie. Zusammen mit Moritz Heyer bildete er die Innenverteidigung. Ganze 90 Ballkontakte konnte Stephan verzeichnen. Dabei kamen 89% seiner Pässe beim Mitspieler an, zudem gewann er 100% (!) seiner Zweikämpfe. 2 erfolgreiche Tacklings , 2 abgefangene Bälle sowie 8(!) geklärte Bälle runden einen starken Auftritt ab!David Raum (Greuther Fürth, 21 Jahre) Der einzige Grund warum der offensivstarke Außenverteidiger am Wochenende nicht am Spielbericht hervorstach waren seine Mitspieler. Beim 1:1 gegen Osnabrück spielte der Deutsche nämlich eine Weltklassepartie. Er spielte eime Großchance heraus und zudem 6 Keypässe( kein Spieler an diesem Wochenende mehr). 6 Keypässe schaffen normalerweise nur die besten Spielmacher in Europa. Zudem gewann David 88% seiner Zweikämpfe.MittelfeldAmadou Haidara (RB Leipzig, 21 Jahre) Das der hochbegabte Techniker in Leipzig mit guten Leistungen auf sich aufmerksam macht war längst überfällig. Amadou spielte beim 3:1 Sieg gegen Mainz auf der etwas ungewohnten rechten Außenbahn. Dabei konnte er nicht nur 1 Tor erzielen sondern ebenfalls mit 3 Keypässen für viel Gefahr sorgen. Seine Passstärke kam dabei auch mit 93% Erfolgsquote zum Vorschein.Dennis Geiger (TSG Hoffenheim, 22 Jahre)Auch der talentierte Deutsche konnte nach langer Zeit bei der TSG wieder mal aufzeigen. Beim Last Minute 3:2 Sieg gegen Köln agierte er stark in der Zentrale. Eine Passquote von 93%, 2 Keypässe sowie eine herausgespielte Großchance sprechen dabei für sich. Mit solchen Leistungen könnte Dennis in dieser Saison durch die Decke gehen.Harvey Barnes (Leicester City, 22 Jahre)Der erste von unserer dynamischen englischen Flügelzange ist Harvey Barnes. Beim 4:2 Sieg gegen Burnley war der schnelle Engländer mit 1 Tor und 1 Vorlage einer der Hauptdarsteller. Endlich konnte er seine guten Auftritte mal in Zahlen ummünzen. Mit 3 Schüssen aufs Tor sorgte er selbst für viel Gefahr sowie auch mit 2 Keypässen.Bukayo Saka (Arsenal, 19 Jahre) Der zweite Teil der dynamischen Flügelzange ist Bukayo Saka. Der 19-jährige brilliert weiterhin unter Arteta. Buka gab wie schon oft in der 3/5 Kette den Part auf der linken Außenbahn. In einer offensiv schwachen Partie der Gunners war der Engländer an beiden Treffern beim 2:1 Sieg beteiligt. Mit 2 von seinen 3 Keypässen leitete er die wichtigen Treffer selbst ein, gewann 70% seiner Zweikämpfe und war ständig unterwegs.SturmAlexander Schmidt (St. Pölten (Leihe von Lask Linz), 21 Jahre)Der sogenannte Knoten platzte am Wochenende beim österreichischen Sturmtalent Alexander Schmidt. Etwas überraschend gab Salzburg im Sommer den 21-jährigen an Konkurrenz LASK ab. Diese verliehen in direkt nach St. Pölten wo er im zweitem Bundesligaspiel direkt einen Doppelpack erzielt und zudem ein weiteres Tor vorlegt. Großes Talent wird ihm schon lange nachgesagt, nun konnte er es erstmals in der höchsten Spielklasse beweisen.Ibrahima Niane (Metz, 21 Jahre)Der 21-jährige Senegelase hat in der Ligue 1 noch Probleme konstant gute Leistungen zu bringen. Gelingt ihn das aber eimal sieht man das er einiges drauf hat. So wie am Wochenende gegen Stade de Reims. Teilweise hatte man das Gefühl Ibrahima ist wieder nicht gut im Spiel aber dann schlägt er eiskalt zu. Zwei sehr starke Tore gelangen dem 21-jährigen beim 2:1 Sieg. Auch er könnte mit mehreren von diesen Auftritten steil durch die Decke gehen.Bank Sekou Koita (FC Red Bull Salzburg, 20 Jahre) Ein Spieler der zu 100% durch die Decke gehen wird ist Salzburgs Sekou Koita. Der 20-jährige aus Mali ist einer der talentiertesten Offensivspieler die je in Salzburg aufgelaufen sind. Am Wochenende konnte er erneut 1 Tor und 1 Vorlage erzielen, obwohl man 80 Minuten in Unterzahl war. Das einzige wad Sekou aufhalten kann ist seine Verletzungsanfälligkeit.Romain Perraud (Stade Brestois 29, 22 Jahre)Ein weiterer Linksverteidiger der offensiv für Furore sorgte ist Brestois Romain Berraud. Er hätte ebenso wie David Raum den Platz in der Startelf verdient gehabt. Wie schon in der vergangene Woche erzielte der Franzose erneut 1 Tor und 1 Vorlage. 3 Spiele 2 Tore und 2 Vorlagen als Linksverteidiger lässt sich definitiv sehen.Adil Aouchiche (Saint Etienne, 18 Jahre) Das Ex-Megatalent von PSG ist vielen ein Begriff. Im Sommer zog Adil nach Saint Etienne weiter und konnte am Wochenendes schon seinen zweiten Startelfeinsatz feiern. Dabei war der Franzose wieder am kompletten Feld unterwegs und erzielte beim 2:2 Tor + Vorlage. Ein unglaublich vielversprechender Kicker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s