5 Transfertipps für Werder Bremen! 😎

In der Sommerpause wird immer viel über Transfers spekuliert und daher starten wir heute unsere neue Serie. Wir spekulieren nicht über bekannte Gerüchte sondern geben einfach 5 Tipps welche Transfers unserer Meinung nach Sinn machen könnten. Die Transfertipps werden versucht so realistisch wiemöglich zu halten. Bei Werder Bremen gestaltet dies sich etwas schwierig, alleine da sie momentan 34 Spieler im Kader führen.

Dabei haben aber viele Spieler keine Zukunft mehr, mit Felix Agu und Johan Mina konnte man schon zwei vielversprechende Spieler für sich gewinnen. Mit Romano Schmid hat man quasi einen dritten Neuzugang der von seiner Leihe zurückkehrt. Tahith Chong soll derweil kurz vor einer 2-jährigen Leihe zu den Norddeutschen stehen.

Im Vergleich zur letzten Saison könnte sich die Aufstellung daher drastisch ändern.

Mögliche Aufstellung zur letzten Saison:

Mögliche Aufstellungen zur nächsten Saison (mit den bisher getätigen Transfers):

5 Transfertipps:

Philippe Sandler (Manchester City, 22 Jahre)

Der Holländer von Manchester City wäre ein hervorragender Kicker in der Innenverteidigung. Beim Guardiola Klub hat er nach der Verpflichtung Ake quasi Null Chancen auf Einsatzzeit. Da Sandler mittlerweile 22 Jahre alt ist will er langsam mehr Spielen und könnte daher billig zu haben sein, wenn man eine teurere Rückkaufklausel akzeptieren würde. Diese Saison befand sich Philippe auf Leihe in Anderlecht wo er in den ersten 9 Spielen direkt in der Startelf stand ehe er die restliche Saison nach einer Knie-OP verpasste. Aktuell soll er aber schon wieder bei 100% sein.

Eduard Atuesta (Los Angeles FC, 22 Jahre)

Ein guter Mann fürs defensive Mittelfeld wäre Eduard Atuesta von LAFC. 2018 kam der Kolumbianer von seinem Heimatland nach LA und nahm eine beeindruckende Entwicklung. Mittlerweile zählt er zu den besten 6ern der MLS. Durch seine Vertragslaufzeit von nur mehr 16 Monaten wäre er wohl unter 5 Mio.€ zu haben. Damit hätte man einen vorallem defensiv starken 6er in seinen Reihen was der aktuell so schwachen Defensive enorm helfen würde.

Reinier (Real Madrid, 18 Jahre)

Sportdirektor Baumann sagte erst kurz im Interview das dass Ausleihen von Spielern der großen Vereine ein gutes Mittel sein kann. Mit dem 18-jährigen Brasilianer Reinier hätte man einen Spieler der in dieses Profil passen würde und der Werders Offensive direkt mehr Qualität verleihen würde. Der 30 Mio.€ teure Mittelfeldspieler hat bei Real keine Chance auf Einsatzzeiten und soll sowieso verliehen werden. Mit Leihen in Deutschland hat Real oft gute Erfahrungen gemacht. Reinier wäre bestimmt eine interessante Option hinter der Spitze bei den Grün-Weißen.

Florinel Coman (FCSB, 22 Jahre)

Der Rumäne von FCSB wäre ebenfalls eine sehr interessante Option für Bremen. Florniel spielt mittlerweile seine zweite Saison auf ganz hohen Niveau in Rumänien und ist bereit für den nächsten Schritt. In dieser Saison erzielte er in 28 Spielen 12 Tore 11 Vorlagen, überragend. Da der 22-jährige am linken Flügel beheimatet ist könnte Coman eine große Lücke bei Werder füllen. Sollte Rashica wechseln wäre dieser Transfer bestimmt realisierbar. Neben Johannes Eggestein und wohl auch Chong gäbe es keinen weiteren Flügelspieler im Kader und Florinel würde da gut reinpassen.

Ayo Akinola (Toronto FC, 20 Jahre)

Obwohl man im Sturmzentrum mit Füllkrug, Sargent, Selke und Osako schon genügend Spieler hat könnte sich hier noch etwas tun. Da mit Osabutey und Woltemade zwei junge talentierte schon lauern könnte einer der älteren die eine schwache Saison spielten verkauft werden. Osako der zum Schluss nochmal groß aufspielte könnte dabei der erste Kandidat sein.

Hinter Füllkrug könnte man aber daher definitiv einen gebrauchen der jung ist aber auch eine Menge Torgefahr mitbringt. Dieser wäre dann über den wir schon kürzlich berichteten Ayo Akinola von Tornoto, ebenfalls aus der MLS. Der Amerikaner hat überhaupt nur mehr 4 Monate Vertrag und wechselte erst kürzlich zu den Berater von Alphonso Davies und strebt einen Wechsel in die deutsche Bundesliga an. Warum also nicht zu Werder Bremen? Für Aufsehen sorgte Ayo erst kürzlich beim MLS is back Turnier mit 5 Toren in 3 Spielen.

Mögliche Aufstellung mit den Neuen:

Damit wäre Werder vorallem auch in der Breite besser aufgestellt hätte trotz dieser Elf mit Bittencourt, Sargent, Veljkovic, Augustinsson, Mina, Selke,… einiges zu bieten und spielt nicht mehr gegen den Abstieg sondern mindestens im gesicherten Mittelfeld.

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s