Was wurde eigentlich aus Ex-Atletico Rekordtransfer Nicolás Gaitán? 🤔

Steckbrief:

  • 23.02.1988 in San Martin 🇦🇷
  • 1,74m
  • Vollständiger Name: Osvaldo Fabián Nicolás Gaitán
  • Linksfuß
  • Offensives Mittelfeld, Rechtsaußen, Linksaußen
  • Argentinien
  • Marktwert: 4 Mio.€
  • Vertrag bis 30.06.2020

Vielen dürfte der Name Nicolás Gaitán noch ein Begriff sein. Der mittlerweile 32-jährige Argentinier erlebte 2016 im Alter von 28 Jahren eigentlich noch seinen großen Durchbruch als er im Sommer 16 von Benfica zu Atletico Madrid wechselte. Die damalige Ablöse von 25 Mio.€ war einer der Rekordtransfer der Rojiblancos.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Doch nur ein Jahr nach seinem Karrierehighlight ging der Weg für Nico nach China. Atletico machte damit innerhalb eines Jahres ein Minus von 20 Mio.€ als sie ihn für 5 Mio.€ an DL Yifang verkauften. Mit 4 Toren und 5 Vorlagen in 36 Einsätzen verabschiedete sich der Offensivspieler aus Europa und verschwand dort die folgenden Jahre. Nach seinem China Abenteuer ging der Weg weiter in die USA zu Chicago Fire.

Doch plötzlich tauchte Nico wieder in den Schlagzeilen auf als er am Deadlineday des Wintertransferfensters seinen Wechsel zu LOSC Lille bekannt gab. Zwar voerst nur für 6 Monate aber er bekommt nochmal die Chance sich auf höchstens Niveau ein paar Jahre zu beweisen. Das er das nötige Potential hat, hat er vorallem in seiner Benfica Zeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit 41 Toren und 88 Vorlagen in 253 Einsätzen für Benfica spielte er sich damals über mehrere Jahre in den Fokus vieler Klubs.

Er wurde mit ihnen auch 3-mal portugiescher Meister sowie 5-mal Ligapokalsieger. Auch in der Euro League spielte Nico damals überragenden Fußball als sie zwei Jahre hintereinander im Euro League Finale standen, den Fluch Benficas aber nicht besiegen konnten. In seinem einzigen Jahr bei Atletico konnte er sich den Euro League Titel dafür sichern. Auch zum Beginn seiner Karriere bei seinem Jugendverein Boca Juniors konnte er sich direkt den Liga- sowie den Pokaltitel sichern.

Der letzte Schritt in die Fußballelite gelang leider nie!

Mit dem Namen Gaitán wird man immer einen torgefährlichen und technischen überragenden Spieler in Erinnerung behalten. Seine Zeit bei Benfica war eine überragende, vorallem seine letzte Saison als er in 37 Spielen 11mal traf und weitere 20 Tore vorbereitete. Auch in dieser Saison sein CL Spiel gegen Ateltico als Benfica auswärts 2:1 gewann und Nico ein Tor selbst erzielte und das zweite vorbereitete zeigte seine Klasse.

Trotzdem gelang der Sprung nach ganz oben leider nie. Obwohl er mit seinem linken Fuß und seiner Übersicht zu den Besten überhaupt zählte fehlte die letzte Konstanz. Auch die letzte Explosivität fehlte im Spiel Nicos. Ansonsten hätte er wohl auch eine Weltkarriere starten können. Wäre schön wenn er in Frankreich noch ein paar Jahre zeigen könnte was für ein verdammt geiler Spieler er ist/war.

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s