Allan Saint-Maximin – der hochveranlagte Franzose sorgt endlich sportlich für Schlagzeilen! 💪

Steckbrief:

  • 12.03.1997 in Châtenay-Malabry 🇫🇷
  • Kompletter Name: Allan Irénée Saint-Maximin
  • 1,73m
  • Rechtsfuß
  • Linksaußen, Mittelstürmer, Rechtsaußen
  • Frankreich, Guadeloupe
  • Newcastle United
  • Vertrag bis 30.06.2025
  • Marktwert: 25 Mio.€

Vielen Kennern is Allan Saint-Maximin spätestens seit seiner Leihe zu Hannover 96 ein Begriff. Das Problem bei dem Franzosen war lange Zeit das er nicht über den Talentstatus hinauskam. 2014 zahlte Monaco 5 Mio.€ an Saint Etienne für den Flügelspieler um aus dem Talent einen Starspieler deren Mannschaft zu machen. Doch dann kam alles anders.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach ganzen drei Jahren stand Allan nämlich nur genau zweimal für Monaco am Feld. Den Rest der Zeit verbrachte er auf Leihe bei Hannover, AC Bastia sowie OGC Nizza die den jungen Franzosen anschließend für 10 Mio.€ verpflichteten. Er kam bei seinen Leihen zwar immer auf viel Spielzeit konnte sein Talent aber nur ansatzweise zeigen. Erst mit dem Wechsel zu Nizza konnte er erstmal Konstanz in seine Leistungen bringen und konnte in 74 Spielen starke 11 Tore und 14 Vorlagen erzielen.

Davor war Allan öfters in den Medien aber nie sportlich sondern eher wegen anderen Themen. Wie z.B. Anfangs des Jahres 2019 als er es mit seinem außergewöhnlichen Gucci-Haarband in die Zeilen schaffte. Auf diese starke Saison folgte dann auch der Schritt in die große Premier League. Newcastle verpflichtete den 22-jährigen im Sommer für 18 Mio.€.

Tatsächlich hat er sich etwas im Hintergrund vom stark aufspielenden Adama Traore zu einer DER Entdeckungen der aktuellen Saison gemacht. Zwar wurde er in der Hinrunde hin und wieder von Oberschenkelproblemen ausgebremst, hat sich aber zur großen Hoffnung im Abstiegskampf der Magpies entwickelt, wo man mit 7 Punkten Abstand jetzt ziemlich gut dasteht.

Mit  2 Toren und 2 Vorlagen hat er sich noch nicht groß in die Scorerlisten eintragen können aber spielerisch hat er enorm überzeugt. Vorallem im neuen Jahr hat er Newcastle schon im Cup mit einem schönen Treffer eine Runde weiter geschoßen sowie auch am Wochenende wo bei der 4:0 Niederlage gegen Arsenal beim Stand von 2:0 nur der Pfosten ein erneutes Traumtor verhinderte.

In dieser Form wird er in der Rückrunde noch den ein oder anderen Scorerpunkt mehr erzielen und noch mehr in den Fokus aller Fans und Medien geraten. Aber es ist schön zu sehen das Allan nach gut 5 Jahren endlich seinen Talentstatus ablegen konnte und nun am besten Weg ist ein wahrer Ausnahmespieler zu werden.

Speed + Physis ohne Ende!

Tatsächlich kann man Adama Traore und Allan ziemlich gut vergleichen. Wie auch Adama hat der Franzose einen unglaublichen Antritt und ist im Tempo nicht zu verteidigen. In den letzten Jahren hat sich auch körperlich einiges getan und Allan ist ein richtiges Tier geworden.

Technisch ist Saint-Maximin vielleicht sogar noch ein bisschen höher als der Spanier einzuschätzen. Seine Dribblingfähigkeiten sind vielleicht eine der besten der Premier League, dabei hat er enorme Stärken, ist enorm trickreich und kann sich immer wieder durchsetzen. Vorm Tor hingegen hat er noch Probleme öfters die richtige Entscheidung zu treffen, mit mehr Erfahrung könnte er auch locker schon bei 10 Scorerpunkten in dieser Saison liegen.

Aber je mehr solcher Aktionen er im Spiel vorfindet umso besser wird er, wie er uns seit Anfang dieses Jahres schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. In den noch übrigen Spielen sollte man definitv ein Auge auf Allan Saint-Maximin werfen, der Junge ist kurz davor richtig zu explodieren.

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s