Moussa Djenepo – Southampton’s Königstransfer aus Mali! 🤔

Steckbrief:

  • 15.06.1998 in Bamako 🇲🇱
  • 1,77m
  • Rechtsfuß
  • Linksaußen
  • Mali
  • Yeelen, Standard Lüttich, Southampton
  • Vertrag bis 30.06.2023
  • Marktwert: 12 Mio.€

Über 15 Mio.€ ließ sich Southampton mit Trainer Ralph Hasenhüttl die Dienste Moussas kosten. Nach drei Jahren in Belgien waagt der Malier den Sprung ins englische Oberhaus. Der 21-jährige zeigt auch gleich warum man ihn geholt hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber zuerst zurück nach Belgien und seine Zeit dort. Erst im letzten Jahr gelang Moussa der endgültige Durchbruch und half Standard Lüttich mit vielen Scorerpunkten durch die Saison. In 39 Spielen überzeugte er mit 11 Toren und 7 Vorlagen.

Auch im Nationalteam Malis hat Moussa schon Eindruck hinterlassen und zählt langsam aber sicher zum Stammpersonal. In 11 Einsätzen durfte er zuletzt auch sein erstes Pflichtspieltor gegen den Südsudan erzielen. Aber auch in der Premier League startete Moussa herrausragend und hat in 67 Minuten Einsatzzeit (3 Spiele) direkt zwei Tore erzielt!

Wenig Spielzeit – viel Tore!

Moussa Djenepo überzeugt natürlich mit Schnelligkeit und starkem Dribbling. Im 1vs1 kann er sich mit seiner Schnelligkeit immer wieder durchsetzen. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen die am Flügel spielen, ist der 21-jährige einer der nicht am Flügel bleibt sondern immer eher Richtung Zentrum zieht. Wo sich auch seine größte Stärke befindet, der Abschluss!

Egal ob mit links oder rechts, er hat eine extreme Ruhe vorm Tor wodurch er immer wieder trifft. Auch im Anlaufen bspw. wenn seine Mannschaft anpresst hat Moussa seine Stärken. Allgemein ein gutes Zweikampfverhalten kann man bei ihm vorfinden.

Das zeigte sich auch direkt bei seinem Debüt gegen Liverpool wo er mit seinem ersten Ballkontakt Alexander-Arnold die Kugel entriss und ihn zur gelben Karte zwang. In Mali wird man, (wie mit vielen anderen Kickern) mit ihm noch eine Menge Freude haben. Im Moment noch ein sehr unterschätztes Talent wie es damals auch bei Mane und den Saints der Fall war. Eine ähnliche Entwicklung wäre möglich!

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s