Lisandro Martínez – Nach De Ligt Wechsel, das ist Ajax neuer Abwehrchef! 💪

Steckbrief:

  • 18.01.1998 in Gualeguay 🇦🇷
  • 1,78m
  • Linksfuß
  • Argentinien
  • Innenverteidiger, Linksverteidiger
  • Marktwert: 6 Mio.€
  • Newell Old Boys, Defensa y Justicia, Ajax Amsterdam

Ajax war auch heuer schon wieder früh dran und hat schon im Mai den Nachfolger für Mathijs De Ligt verpflichtet. Mit Lisandro Martinez hat man einen mit 1,78m eher kleineren aber nicht weniger talentierten Innenverteidiger nach Amsterdam geholt. Der 21-jährige Argentinier kommt für ca. 7 Mio.€ und unterschreibt einen Vierjahresvertrag mit Option auf ein weiteres.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lisandro begann seine Karriere bei Newell Old Boys die bekannt dafür sind der Jugendverein von niemand geringeren als Leo Messi zu sein. Den Durchbruch in den Profibereich schaffte er aber bei Defensa Y Justicia wo er 17/18 ein Jahr ausgeliehen wurde und anschleißend für 725.000€ verpflichtet wurde. Nach einer starken Saison dürfen sich die Argentinier aus Florenico Varela über 6,25 Mio.€ Transfergewinn freuen.

Insgesamt hat er in diesen zwei Jahren 55 Pflichtspiele absolvieren können und überzeugte so das er im März dieses Jahres sogar für die A-Nationalmannschaft debütierte. Im Freundschaftsspiel gegen Venezuela durfte er 45 Minuten ran. Von Glück gekrönt war das erste Spiel aber nicht denn das ging direkt mit 3:1 verloren.

Was direkt auffällt ist das Lisandro trotz seiner eher defensiven Position viele Scorerpunkte vorzuweisen hat. In 55 Spielen konnte er immerhin 3 Tore sowie 5 Vorlagen erzielen. Als Innenverteidiger sind 5 Vorlagen schon etwas was auf sich aufmerksam machen lässt.

Größtes Abwehrtalent Argentiniens?

Die Zukunft in der Innenverteidigung Argentiniens dürfte mit Sicherheit Lisandro gehören. Was unfassbar bei ihm ist, ist seine unglaubliche Technik. Er geht oft ins Dribbling und lässt die Angreifer alt aussehen, hat einen unglaublich feinen linken Fuß und agiert im Offensivspiel meist mehr als 6er oder 8er weil es ihn so weit nach vorne zieht.

Immer wieder kommt er bis kurz vor den gegnerischen 16er und kann durch hohe Lochpässe oder einfaches Kurzpassspiel immer wieder für Torgefahr sorgen. Eine enorme Gabe die Lisandro die da besitzt und auch im Defensivspiel kann er mit gut getimten Grätschen und hoher Laufbereitschaft überzeugen.

Zwar passieren immer wieder leichte Stellungsspielfehler die er aber mit seinem Tempo wieder ausgleichen kann. Seine Schwäche ist natürlich die Körpergröße, trifft er auf große Stürmer hat er natürlich vorallem im Kopfballspiel enorme Schwierigkeiten. Es wird interessant zu sehen ob er wirklich Innenverteidiger bleibt oder ob er in ein paar Jahren mit seinem Fähigkeiten am Ball nicht sogar ein bis zwei Positionen nach vorne rutscht.

Manchmal bekommt man nämlich das Gefühl das er als Innenverteidiger mit seinem Stärken am Ball nicht an der richtigen Stelle spielt. Aber er ist natürlich auch als Innenverteidiger einer der talentiersten die es im Moment gibt. Vorallem im Aufbauspiel ist er enorm wichtig für seine Mannschaft. In so jungen Jahren ist er schon der Taktgeber in der Verteidigung. Noch kennen Lisandro nicht viele aber spätestens wenn es wieder zur Champions League kommt wird dieser Junge Mann viele zum Staunen bringen. Bleiben wir gespannt ob er in Europa ebenfalls so schnell gut wird.

Der Talentblog.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s