Stefan Kuntz – der beste Trainer für die deutschen Toptalente! 🙂

Steckbrief:

  • 30.10.1962 in Neunkirchen 🇩🇪
  • Position als Spieler: Mittelstürmer
  • Erfolge als Spieler: 2facher Torschützenkönig, 1x deutscher Meister, 1x deutscher Pokalsieger, Europameister
  • Trainerlizenz: Fußballlehrer
  • Vertrag bis 31.08.2020
  • 1,80m
  • Deutschland U21, 1.FC Kaiserlautern, Vfl Bochum, Tus Koblenz, LR Aalen, Waldh. Mannheim, Karlsruher SC, Borussia Neunkirchen;

Der ehemaliger Mittelstürmer Stefan Kuntz konnte zu seinen Titeln als Spieler in 546 Bundesligaspielen 222 Tore sowie 34 Vorlagen geben. Das besondere an seiner Karriere war mit Sicherheit seine Spiele mit der deutschen Nationalmannschaft. In nur 25 Länderspielen konnte er 6 Tore erzielen und wurde am Ende trotz weniger Länderspiele sogar Europameister.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seine Trainerkarriere begann Stefan bei Borussia Neunkirchen wo er in 22 Spielen im Schnitt starke 2,14 Punkte holte. Danach gelang ihm nicht immer alles bei Vereinen wie Kaiserlautern oder Bochum. Mit dem Wechsel zur U21 allerdings zeigte er allen welch guter Trainer er ist und kann nicht nur mit dem EM Titel aufzeigen sondern auch mit einem Punkteschnitt von 2,34 in 32 Spielen.

Teambuilding und Postionsspiel!

Der 56-jährige deutsche Trainer legt besonderen Wert auf ein gutes Teamgefüge. Immer wieder stehen Teambuildingsaktivitäten in den Trainingsplänen der deutschen U21 Nationalmannschaft. Da Fußball ein Mannschaftssport ist steht das natürlich über allem, wird aber von den meisten Trainern nicht konsequent umgesetzt.

Wenn soviele Klassespieler wie bei der deutschen Mannschaft zusammenkommen aus unterschiedlichsten Vereinen und Ligen bedarf es einer besonderen Gabe daraus ein starkes Team zu formen. Wie Stefan Kuntz nun schon zum zweiten Mal nach dem U21 EM Sieg 2017 unter Beweis stellt besitzt er die klarerweise.

Das zweite was bei seinem Teams auffällt ist das starke Positionsspiel seiner Mannschaften. Vorallem wenn die Gegner tief stehen schaffen sie es immer wieder mit ihrem starken Positionsspiel sich durch zu kombinieren. Das sieht teilweise schon wie Tiki-taka aus, kann aber auch mal mit einem Traumtor aus der Distanz abgeschloßen werden.

Sei es Mo Dahoud als Taktgeber der sich im zentralen Mittelfeld oft sogar als dritter Spieler Innenverteidiger nach links fallen lässt oder seien es Waldschmidt und Richter die ganz vorne stehen und sich immer gut bewegen. Was immer wieder auffällt das dass ganze Hand und Fuß hat. So ist Deutschland wieder auf einem richtig gutem Weg Richtung EM Titel mit Stefan Kuntz an vorderster Front dem das mit seiner respektvollen und sympathischen Art auch zu gönnen ist. Somit darf man klar sagen das er der perfekte Trainer für Deutschlands U21 ist.

Der Talentblog.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s