Nestor El Maestro – Wann kommt der große Durchbruch an der Seitenlinie?🤔

Steckbrief:

  • 25.03.1986
  • England, Serbien
  • 4-2-3-1
  • Uefa Pro Lizenz
  • Cheftrainer ZSKA Sofia (2018/19), Spartak Trnava (2017/18)
  • Co-Trainer Austria Wien (2016/17), HSV(13/14-14/15), Hannover 96 (09/10-13/14) , FC Schalke 04 (06/07-07/08)
  • Jugendtrainer Austria Wien (02/03-03-04) Valencia (04/05-05/06), West Ham United

Nestor El Maestro hieß früher Nestor Jevtić. Im Alter von acht Jahren zog er durch ein Stipendium nach London. Da Nestors fußballerisches Talent nicht ausrreichte entschied er sich mit 15(!!!) Jahren eine Trainerkarriere zu starten. Nikon Jevtić, sein Bruder hingegen galt früh als Wunderkind (war unter anderem für West Ham und Valencia tätig, auch Barcelona und Real Madrid wollten ihn haben) wodurch er den Spitznamen „El Maestro“ bekam. Zehn Jahre später entschied sich sowohl Nestor als auch sein Bruder Nikon diesen als Nachnamen anzunehmen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch durch seinen Bruder war Nestor schnell im Profigeschäft als Co-Trainer angekommen. Erst als Nestor in Mirko Slomkas Trainerteam kam trennten sich ihre Wege. Nestor war bei 272 Bundesligaspielen unter Slomka Co-Trainer u.a. bei Schalke 04, Hannover 96 und HSV. Darauf folgte Nestors Einsatz bei FAK Austria Wien unter Thorsten Fink (36 Spiele). Nachdem Nestor seit seinem 21ten Lebensjahr(!) als Co-Trainer in verschiedenen Ligen unterwegs war, entschied er sich von nun an alleine als Cheftrainer zu arbeiten.

Zuerst war dies unter Spartak Trvana der Fall. Er wurde mit ihnen, die er auch den FC Schalke 04 der Slowakei nannte (kein Ligatitel seit 1972), auf Anhieb Meister. 2018 folgte ein Jahr bei ZSKA Sofia wo er auch auf Anhieb den Vizemeistertitel holte. In 52 Spielen als Profitrainer konnte er 34 Siege 7 Unentschieden sowie 11 Niederlagen einfahren. Nestor kommt damit auf einen unfassbaren Punkteschnitt von 2,10 Punkten pro Spiel. Das ist ein Schnitt den nur ganz wenige Trainer vorzuweisen haben.

Seine Spielweise und wann kommt der nächste Schritt…

Nestor setzt meist auf ein kompaktes 4231 System mit zwei klaren 6ern und einer Solospitze. An erster Stelle steht immer die Defensive. Das heißt kein heranstrümendes Pressing von Minute 1 weg sondern je nach Gegner erstmal hinten kompakt stehen und dann über schnelles Umschaltspiel zu seinen Chancen zu kommen. Steht der Gegner tief sucht er die Lösungen auch oft über längere Ballstafetten.

Der nächste Schritt sollte in der kommenden Transferperiode kommen. Seit Feber diesen Jahres ist Nestor ein freier Mann und schiehlt auf einen Trainerposten im deutschsprachigem Raum. Ende 2018 als Franco Foda zum österreichischem Nationalteam wechselte war er erstmals nah dran an seinem Traum. Mehrere Gespräche fanden mit Sturm-Sportdirektor Günther Kreissl statt. Am Ende konnte sich aber Sturm mit Sofia nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Aber was folgt nun? Angeblich bemüht sich im Moment Hannover 96 um ihn, wo er ja schon gearbeitet hat. Beim HSV wo er ebenfalls schon tätig war ist auch für Nestor eine interessante Stelle freigeworden. Nun liegt es an den Sportdirektoren sich für Nestor El Maestro stark zu machen und ihn an ihren jeweiligen Verein zu binden.

Fakt ist das dem serbisch-englische Trainer eine riesige Trainerkarriere bevorsteht und jeder Verein im deutschsprachigem Raum ein Auge auf ihn werfen sollte. Denn einen jetzt 36-jährigen Trainer mit so klaren Vorstellungen vom Fußball, dazu mit solch einer Erfahrung wird man nur sehr schwer wiederfinden in naher Zukunft. Das ein junger Mann mit 15 Jahren weiß das er Trainer werden will und das er das dann aucu noch durchzieht sagt schon viel von dem Willen und dem klaren Plan von El Maestro aus. Definitv ein Trainer von dem noch viel zu hören sein wird.

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s