Janni Serra – Eine klassische Neun! 🙌

Steckbrief:

  • 13.03.1998 in Hannover
  • 1,93m
  • Vertrag bis 30.06.2021
  • Mittelstürmer
  • Deutschland U21
  • Bennigsen Jugend, Havelse Jugend,Hannover 96 ,Vfl Bochum, BVB, Holstein Kiel

Janni Sera hat in seiner Jugend im mehreren Vereinen gespielt und zog meist nach 3 Jahren weiter. Im Alter von 16 wechselte er zum BVB und blieb da bis er zum Profi heranwuchs. Bei den Dortmundern schaffte er aber nicht den Durchbruch und ging im Winter sechs Monate auf Leihe zum Vfl Bochum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier kam er nur zu 13 Kurzeinsätzen und konnte kein Tor erzielen. Dadurch konnte sich Holstein Kiel den jungen Deutschen um 300.000€ holen. Im Nachhinein gesehen natürlich ein Schnäppchen. Vorallem in der Hinrunde konnte er sein riesiges Potential schon andeuten.

In der Hinrunde kam er auf 8 Tore in 17 Spielen. Jetzt kurz vor Ende der Saison konnte er 10 Tore erzielen und zusätzlich auch 6 Torvorlagen. Im Schnitt macht er alle 3 Spiele ein Tor und für die erste Saison ist das ja kein schlechter Wert.

Stärken von Janni!

Mit seinen 1,93m ist er natürlich sehr kopfballstark, vorallem durch seine zusätzliche Sprungkraft und sein Timing bei den Luftzweikämpfen ist er nur schwer zu Verteidigen. Man könnte ihn schon einen klassischen 9er nennen weil er kopfballstark und den Stürmerinstinkt hat (immer an der richtigen Stelle zu stehen).

Er weiß aber auch seine Mitspieler einzusetzen was man auch an seinen sechs Torvorlagen gut sehen kann. Mit dem Rücken zum Tor kann er den Ball gut festmachen und durch sauberes Passspiel setzt er seine Mitspieler gut in Szene. Ganz besonders gut funktioniert in einer Doppelspitze mit einen wendigen, schnellen Sturmpartner. Vorallem mit Maysa Okugawa funktioniert das bei Kiel sehr gut. Auch hier im Video seine Kopfballstärke zu sehen. Philipp Lienhart selbst 1,86m groß sieht daneben aus wie ein Zwerg 😂

Sein größtes Problem ist natürlich noch die Konstanz. In der Hinrunde war er bockstark und in der Rückrunde hat er teilweise sogar mit einen Platz in ersten Elf zu kämpfen. Durch seine Größe geht ihm auch die Schnelligkeit ab, aber dafür ist er im 16er richtig schwer zu verteidigen und in Dortmund wird man ihn bestimmt etwas nachtrauern, solch ein Talent quasi verschenkt zu haben.

Der Talentblog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s