Stefan Posch – Einmal rein in die Startelf und nie wieder raus! 👊

Steckbrief:

  • 14.05.1997 in Judenburg (Österreich)
  • 1,86m
  • Rechtsfuß
  • Innenverteidiger
  • Österreich
  • Vertrag bis: 30.06.2020
  • Marktwert: 300.000€

Bevor er noch für die Admira debütierte entschied sich Stefan Posch für einen Wechsel zur TSG aus Hoffenheim. Im Juni 2013 waagte er den Schritt in die deutsche Bundesliga. Nachweislich sollte sich dies als richtiger Schritt herausstellen.

Nach ein paar starken Saisonen in den Jugendabteilungen der TSG wurde er schnell mit einem Profivertrag ausgestattet. Am 11ten Bundesligaspieltag dieser Saison feierte er sein Debüt in der A-Mannschaft. Seit diesem Einsatz stand Stefan bei jedem Bundesligaspiel in der Startformation wo er in der 3-er Kette den rechten Innenverteidiger gibt.

Stefan Posch…

…ist ein recht großgewachsener Innenverteidiger mit seinen 1,86m. Was bei ihm als erstes auffällt ist die körperliche Präsenz in den Zweikämpfen. Trotz seines mit 20 Jahren noch recht jungen Alters agiert er teilweise schon extrem routiniert und steht wie ein Stier am Boden und ist nur sehr schwer zu verdrängen im Zweikampf.

Er verfügt über ein recht gutes Stellungsspiel was er aber auch braucht da in der Speed in den ersten Metern etwas abgeht. Mit ein bisschen mehr Genauigkeit beim Kopfballspiel könnte er auch bei Standards eine Waffe werden, da er sich wie gesagt einfach gut im Zweikampf behaupten kann.

Zudem veruscht er brenzlige Situationen (z.B. bei Pressing) meist spielerisch zu lösen was ihn mit seinem passablen Kurzpassspiel auch meist gut gelingt. Hin- und wieder lässt er sich zu unnötigen Fouls in der Gefahrenzone diese gilt es in Zukunft zu vermeiden.

Stefan könnte durch Formschwächen von u.a. Dragovic,.. profitieren und mit Spielern wie Wöber, Danso, Maresic auch bald ins Nationalteam evtl. aufrücken. Das Talent haben sie jedenfalls alle dafür.

Der junge Österreicher läuft schon seit der Admira bei diversen U-Nationalmannschaften auf. Aktuell spielt er Stamminnenverteidiger in der U21 Österreichs. Wenn er aber weiter so oft spielt und sich stets verbessert dürfte es nur mehr eine Frage der Zeit sein bis ihn der neue Teamchef Franco Foda zum A-Team einlädt 💪.

 

Wir sehen uns beim #NEXTGENTALENT. Bis dahin. Viel Spaß beim Lesen.

Der Talentblog.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s